Lesewettbewerb

Der diesjährige Lesewettbewerb findet am 9. Mai 2018 im Mehrzweckraum statt.

Zum regionalen Lesewettbewerb wird am 25. Mai 2018 nach Berumbur eingeladen.

 

Dies sind die Gewinner und Platzierten des Lesewettbewerbes 2017!!

Lesewettbewerb 2017

 

Der Lesewettbewerb betrifft die Klassen 2 – 4


Der Termin für den Lesewettbewerb sollte möglichst nach Ostern sein, aber vor den Zeugniskonferenzen Klasse 4. Jede Klasse rekrutiert aus den eigenen Reihen drei Vorleser, die am Jahrgangswettbewerb teilnehmen (wie die Auswahl erfolgt, entscheidet jede Klasse selbst).

 

Sinnvoll erscheint es, einen „Ersatzleser“ zu benennen, der im Falle einer kurzfristigen Verhinderung eines Lesers einspringen kann und ebenfalls vorbereitet ist. Die Teilnehmer müssen einen selbstgewählten geübten Text vortragen (Lesezeit 1 Minute). Bei diesem Text müssen sie auch den Titel des Buches nennen, aus welchem sie lesen. Nach einer Minute werden sie beim Lesen evtl. unterbrochen, bis dahin müsste sich die Jury ein Bild machen können, und sonst wird es zu lang. Das Stoppen der Zeit sollte die Jury selbst übernehmen.

 

Beim Wettbewerb wird auch ein kurzer ungeübter Text vorgelesen (max. 2 min). Diesen können die Teilnehmer vor dem Vortrag eine Minute still überfliegen. (Alle gemeinsam; dann umdrehen, bis man mit Lesen dran ist) Der Lesewettbewerb der Jahrgänge findet an einem Tag 1. – 3. Stunde statt – eine Unterrichtsstunde pro Jahrgang. Jeweils alle drei Klassen eines Jahrgangs versammeln sich im Mehrzweckraum als Publikum, die insgesamt neun Wettbewerbsteilnehmer dieses Jahrgangs sitzen auf der Bühne. Die Teilnehmer lesen mit Mikrofon! Als sinnvoll erwies sich der Gebrauch eines Stativs. Ebenfalls hilfreich war der Einsatz des Mischpultes, um die Lautstärke jederzeit anpassen zu können. Die Reihenfolge 1 – 9 wird ausgelost! Karten zum Auslosen sind vorhanden, die Tische werden nummeriert.

 

Es gibt in jedem Jahrgang Urkunden und Buchgutscheine von Cassens, jeweils für Platz 1 – 3 (1. Platz 10,-€, 2. & 3. Platz je 5,-€, bisher stiftet der Förderverein die Preise). Die übrigen sechs Teilnehmer pro Jahrgang erhalten Teilnahmeurkunden und möglichst noch eine weitere Kleinigkeit. Wenn Kinder ihr Buch nicht dabei haben, werden sie disqualifiziert, selbst wenn im Extremfall nur wenige Teilnehmer übrig bleiben sollten.

 

Die beiden besten LeserInnen aus den Jahrgängen 3 und 4 vertreten die Schule auf dem regionalen Lesewettbewerb der Grundschulen Hage / Berumbur / Berumerfehn / Großheide.