Bücherei

Bisher ist die Bücherei einmal wöchentlich in der großen Pause für die Kinder unserer Schule geöffnet. Viele Kinder ziehen es allerdings vor, die Pause auf dem Schulhof im Spiel zu verbringen, zudem ist die Zeit für den dennoch großen Ansturm an Kindern sehr knapp bemessen.

 

Wir möchten gerne ein völlig neues Konzept einführen:

  • Jede Klasse hat einmal wöchentlich in einer festgelegten Unterrichtsstunde ihre „Büchereistunde“
  • Die Ausleihe wird von (vorher eingewiesenen) Eltern durchgeführt und betreut
  • Die Kinder gehen gruppenweise (etwa 5 Kinder) in die Bücherei und können in Ruhe auswählen
  • Die Bücherei ist dann mindestens zwölf Unterrichtsstunden im Vormittagsbereich belegt.
  • Die Ausleihe in den Pausen entfällt damit.

 

Option: Der Kindergarten wird ebenfalls einbezogen, der Waldkindergarten gelegentlich auch.

 

Die Möglichkeit, regelmäßig in Ruhe Bücher ausleihen zu können, wird spätestens mit Umsetzung des Medienkonzeptes und im Zusammenhang damit mit der Einführung von „Antolin“ unabdingbar notwendig.

 

Antolin ist ein internetgestütztes Leseprogramm eines Schulbuchverlages.

 

Ziel ist das Heranführen der Kinder an Bücher /Ganzschriften und die Förderung des Leseverständnisses. Voraussetzung für das Gelingen des Konzeptes ist natürlich eine gute Einweisung der durchführenden Elternteile, damit der Ablauf der Gemeindebücherei am Nachmittag nicht gestört wird.

 

Der Flecken Hage als Träger der Bücherei sieht eine Ausleihe nur in Anwesenheit der Büchereileitung vor.

Unser gewünschtes Konzept kann daher in Zusammenarbeit mit der Gemeindebücherei leider nicht umgesetzt werden.

 

Folglich bleibt als einzige Lösung die vollständige Auslagerung der Gemeindebücherei in eine andere Räumlichkeit, so dass wir als Schule den Raum für eine eigene Schülerbücherei nutzen können.

 

Diesbezüglich befinden wir uns bereits seit Jahren in Verhandlungen mit der Samtgemeinde; ein neuer Standort für die Gemeindebücherei wird gesucht.